Der Körperverletzungstatbestand im Spannungsfeld zwischen by Brigitte Tag

By Brigitte Tag

Die arztrechtliche Thematik des vorliegenden Buches läßt Mediziner und Juristen nicht los. Die Rechtsprechung stilisiert den ärztlichen Eingriff unterschiedslos zur tatbestandlichen Körperverletzung. Sie stellt damit den Arzt in seinem alltäglichen beruflichen Handeln mit dem "Messerstecher" auf eine Stufe. Erst die aufgeklärte Einwilligung des Patienten vermag das strafrechtliche Unrecht im Einzelfall zu kompensieren. Das Unverständnis der Mediziner bezüglich dieser vor mehr als a hundred Jahren entfalteten Rechtfertigungslösung ist ungebrochen. Ein Sonderstrafrecht für Ärzte, wie im Referentenentwurf zum 6. Strafrechtsreformgesetz von 1996 vorgesehen, vermag zurecht nicht zu besänftigen. Die Arbeit hat sich zum Ziel gesetzt, den Straftatbestand der Körperverletzung mit Blick auf das ärztliche Handeln und die Patientenautonomie zu durchleuchten und die Grenzen aufzuzeigen, innerhalb derer die traditionelle Einordnung akzeptabel ist.

Show description

Read or Download Der Körperverletzungstatbestand im Spannungsfeld zwischen Patientenautonomie und Lex artis: Eine arztstrafrechtliche Untersuchung PDF

Similar german_11 books

Verantwortung: Moralische Motivation und die Bewältigung sozialer Komplexität

Harald A. Mieg ist wissenschaftlicher Assistent an der ETH Zürich.

Pädagogisches Controlling: Grundlagen — Notwendigkeiten — Anwendungen

In Wirtschaftsunternehmen ist Controlling seit Jahrzehnten als notwendig erkannt und etabliert. In pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern wird Controlling jedoch noch eher stiefmütterlich behandelt oder sogar argwöhnisch betrachtet. Markus Reimer geht der Frage nach, inwieweit Controlling als Steuerungsinstrument Eingang in die pädagogische Praxis finden kann, welche Voraussetzungen dafür notwendig und in welcher Hinsicht Herausforderungen zu erwarten sind.

Persönliches Budget im Wohnheim

Das Persönliche finances als neues device der (Selbst-)Steuerung von Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderung gewinnt an Bedeutung. Die praktischen Erfahrungen in Deutschland sind insgesamt jedoch gering, dies gilt insbesondere für den stationären Wohnbereich. Im Rahmen des Modellversuchs PerLe erhalten BewohnerInnen einer Einrichtung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung ein Persönliches funds, mit dem Unterstützung individuell gewählt und organisiert werden kann.

Extra info for Der Körperverletzungstatbestand im Spannungsfeld zwischen Patientenautonomie und Lex artis: Eine arztstrafrechtliche Untersuchung

Sample text

Dieses absurde Ergebnis verdeutliche, daß nicht ein Teilakt des Eingriffs, sondern das gesamte Geschehen Gegenstand der strafrecht- 85 86 87 88 89 90 Kahl, ZStW 29 (1909),36. ), Lehrbuch der gerichtlichen Medizin, 62, 66; Dreher, Niederschriften, 200; Schroeder, Besondere Strafvorschriften der Eigenmächtigen und der Fehlerhaften Heilbehandlung? 19 f. ; Dünnebier, Niederschriften über die Sitzungen der Großen Strafrechtskommission, 7. Band, BT, 67. bis 75. Sitzung, Bonn 1959, 366; Maurachl Schroederl Maiwald, Strafrecht Bes.

Bzw. der Tötung. Ggf. auch der Tötung. Begründung zum amtlichen Entwurf eines allgemeinen deutschen Strafgesetzbuchs, 123. ), Arzt und Recht, 150; Kitzinger, GS 55 (1898), 87; Eb. Schmidt, JR 1958, 226. Engisch, ZStW 58 (1939), 1,5 ff. 24 § 3 Abgrenzungstheorien Interesses am Wohlergehen, am subjektiven Wohlbefinden oder am Wohlaussehen. Ob eine Körperinteressenverletzung vorliege, soll anhand einer ex-ante-Betrachtung der medizinischen Behandlung beurteilt werden. Maßgeblicher Zeitpunkt fur die von Engisch favorisierte, auf dem Prinzip des überwiegenden Interesses beruhende Gesamtbetrachtung des Heileingriffs ist der seiner Vornahme.

Niederschriften über die Sitzungen der Großen Strafrechtskommission, 7. Band BT, 67. bis 75. Sitzung, 1959, 190, 192; Schmidhäuser, Strafrecht Allg. , Strafrecht Bes. Teil, 115; Tröndle, in: Tröndlel Fischer, StGB, § 223 Rn. 9b. Eb. Schmidt, Der Arzt im Strafrecht, 73. Bzw. der Tötung. Ggf. auch der Tötung. Begründung zum amtlichen Entwurf eines allgemeinen deutschen Strafgesetzbuchs, 123. ), Arzt und Recht, 150; Kitzinger, GS 55 (1898), 87; Eb. Schmidt, JR 1958, 226. Engisch, ZStW 58 (1939), 1,5 ff.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 31 votes
Posted In CategoriesGerman 11