Der klinische Blick in der Sozialen Arbeit: by Bettina Hünersdorf

By Bettina Hünersdorf

Im Zentrum dieses Buches steht eine kulturwissenschaftliche Reformulierung der Systemtheorie Luhmanns im Zusammenhang der Sozialen Arbeit. Vor dem Hintergrund der Kritik an den bisherigen Versuchen, eine systemtheoretische Fundierung der Disziplin herzustellen, werden die symbolisch generalisierten Kommunikationsmedien von Liebe und Macht und deren Transformation im Kontext der Genese des Hilfesystems analysiert. Hierdurch gelingt eine bisher vernachlässigte empirische Anschlussfähigkeit des systemtheoretischen Zugangs zur Sozialen Arbeit und es entsteht ein weiteres aspect zur Entwicklung wissenschaftstheoretischer Perspektiven der Sozialen Arbeit.

Show description

Read Online or Download Der klinische Blick in der Sozialen Arbeit: Systemtheoretische Annäherungen an eine Reflexionstheorie des Hilfesystems PDF

Similar german_11 books

Verantwortung: Moralische Motivation und die Bewältigung sozialer Komplexität

Harald A. Mieg ist wissenschaftlicher Assistent an der ETH Zürich.

Pädagogisches Controlling: Grundlagen — Notwendigkeiten — Anwendungen

In Wirtschaftsunternehmen ist Controlling seit Jahrzehnten als notwendig erkannt und etabliert. In pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern wird Controlling jedoch noch eher stiefmütterlich behandelt oder sogar argwöhnisch betrachtet. Markus Reimer geht der Frage nach, inwieweit Controlling als Steuerungsinstrument Eingang in die pädagogische Praxis finden kann, welche Voraussetzungen dafür notwendig und in welcher Hinsicht Herausforderungen zu erwarten sind.

Persönliches Budget im Wohnheim

Das Persönliche finances als neues tool der (Selbst-)Steuerung von Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderung gewinnt an Bedeutung. Die praktischen Erfahrungen in Deutschland sind insgesamt jedoch gering, dies gilt insbesondere für den stationären Wohnbereich. Im Rahmen des Modellversuchs PerLe erhalten BewohnerInnen einer Einrichtung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung ein Persönliches finances, mit dem Unterstützung individuell gewählt und organisiert werden kann.

Extra info for Der klinische Blick in der Sozialen Arbeit: Systemtheoretische Annäherungen an eine Reflexionstheorie des Hilfesystems

Sample text

Nicht die staatliche Behörde, sondern der Rettungsverein war der Schutzpatron des gefährdeten Kindes; nicht die Anstalt, sondern die sittlich einwandfreie Pflegefamilie bildete den Garanten guter Erziehung“ (Uhlendorff 2003: 264). Kinder, die den bürgerlichen Vorstellungen, wie sich ein Kind zu verhalten hat bzw. Familien, die der Erziehung der Kinder im Sinne einer Orientierung an einer bürgerlichen Norm nicht gerecht werden, und damit von dieser Norm abweichen, werden nicht mehr als Handelnde wahrgenommen, sondern als Erlebende aufgefasst, mit der Konsequenz, das motivierende Erleben als Ausgangspunkt des Helfens zu nehmen (vgl.

Jeder faktische Rückgriff auf Vermeidungsalternativen, jede Ausübung von Gewalt zum Beispiel, verändert die Kommunikationsstruktur in kaum reversibler Weise. Es liegt im Interesse der Macht, eine solche Wendung zu vermeiden“ (Luhmann 2003: 23). Zentral für die Disziplinarmacht ist die möglichst lückenlose Überwachung. Erst dadurch werden Verhaltensweisen von Individuen vergleichbar gemacht, differenziert und hierarchisiert und mittels Bestrafung und Belohnung homogenisiert. Erst die Überwachung ermöglicht es, einen einheitlichen Gesellschaftskörper als Voraussetzung für das Funktionieren des Verfassungsstaates zu produzieren.

Wenn Abweichung erkannt und gegebenenfalls sanktioniert werden soll, wird ein zwingender Blick vorausgesetzt, der es ermöglicht, durch das Sehen Machteffekte herbeizuführen (vgl. Foucault 1994: 221). Physische Gewalt als Möglichkeit wird an den Anfang gesetzt (vgl. Luhmann 2003: 66). Dabei geht es nicht um Strafe und Sühne, sondern um das Abrichten durch Belohnung und Sanktion (vgl. ), die eine Besserung ermöglichen sollen, wobei die Belohnung die Bestrafung überwiegen muss, da erst dadurch Motivation geschaffen wird und erst auf diesem Hintergrund auch Bestrafung funktioniert.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 21 votes
Posted In CategoriesGerman 11