Datenanalyse mit Mplus: Eine anwendungsorientierte by Christian Geiser

By Christian Geiser

Show description

Read Online or Download Datenanalyse mit Mplus: Eine anwendungsorientierte Einführung PDF

Similar german_11 books

Verantwortung: Moralische Motivation und die Bewältigung sozialer Komplexität

Harald A. Mieg ist wissenschaftlicher Assistent an der ETH Zürich.

Pädagogisches Controlling: Grundlagen — Notwendigkeiten — Anwendungen

In Wirtschaftsunternehmen ist Controlling seit Jahrzehnten als notwendig erkannt und etabliert. In pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern wird Controlling jedoch noch eher stiefmütterlich behandelt oder sogar argwöhnisch betrachtet. Markus Reimer geht der Frage nach, inwieweit Controlling als Steuerungsinstrument Eingang in die pädagogische Praxis finden kann, welche Voraussetzungen dafür notwendig und in welcher Hinsicht Herausforderungen zu erwarten sind.

Persönliches Budget im Wohnheim

Das Persönliche finances als neues device der (Selbst-)Steuerung von Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderung gewinnt an Bedeutung. Die praktischen Erfahrungen in Deutschland sind insgesamt jedoch gering, dies gilt insbesondere für den stationären Wohnbereich. Im Rahmen des Modellversuchs PerLe erhalten BewohnerInnen einer Einrichtung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung ein Persönliches price range, mit dem Unterstützung individuell gewählt und organisiert werden kann.

Additional info for Datenanalyse mit Mplus: Eine anwendungsorientierte Einführung

Sample text

Strukturgleichungsmodelle sind sehr flexibel und eignen sich zur Auswertung einer Vielzahl komplexer Fragestellungen. 1 Was sind lineare Strukturgleichungsmodelle? 5; siehe auch Bollen & Curran, 2006; Duncan, Duncan & Strycker, 2006; Steyer, Eid & Schwenkmezger, 1997). Ferner werden Strukturgleichungsmodelle häufig zur Auswertung von multimethodal erhobenen Daten (sog. B. Eid, Nussbeck, Geiser, Cole, Gollwitzer & Lischetzke, 2008 sowie Eid, Nussbeck & Lischetzke, 2006) verwendet. 1 eingesetzt. Auch im vorliegenden Text werden überwiegend Pfaddiagramme (anstelle mathematischer Gleichungen) verwendet, um die zu analysierenden Modelle zu illustrieren.

1 Was sind lineare Strukturgleichungsmodelle? 1 Was sind lineare Strukturgleichungsmodelle? Lineare Strukturgleichungsmodelle mit latenten Variablen (häufig auch als Kovarianzstrukturmodelle bezeichnet) werden dazu verwendet, komplexe Zusammenhänge zwischen kontinuierlichen Variablen auf latenter (messfehlerbereinigter) Ebene zu untersuchen. Lineare Strukturgleichungsmodelle kann man als generalisierte (multivariate) Regressionsmodelle auffassen. In diesen Modellen können simultan gerichtete Zusammenhänge (Regressionen) zwischen multiplen abhängigen und multiplen unabhängigen Variablen untersucht werden.

Darauf hin, dass Mplus im Input keine Syntaxfehler feststellen konnte und dass Mplus keine Schwierigkeiten hatte, auf den angegebenen Datensatz zuzugreifen. Wichtig ist hierbei, dass diese Meldung dennoch keine Garantie dafür ist, dass beim Lesen der Daten und der Spezifikation des Inputs keine Fehler aufgetreten sind. 1) durchgeführt wurde. Auch ist diese Meldung keine Garantie dafür, dass das Modell konvergiert und die Schätzungen in Ordnung sind. Etwaige Probleme, die sich auf die Schätzung von Modellgrößen beziehen, würden von Mplus weiter unten im Output unter den sample statistics berichtet werden.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 28 votes
Posted In CategoriesGerman 11