Das Integrationspotential des Internet für Migranten by Kathrin Kissau

By Kathrin Kissau

Kathrin Kissau zeigt, dass das web für Migranten die Rolle eines Integrationsmotors übernehmen kann, der ihre Eingliederung und gesellschaftliche Teilhabe erleichtert und forciert.

Show description

Read Online or Download Das Integrationspotential des Internet für Migranten PDF

Similar networking: internet books

Networks of Innovation Change and Meaning in the Age of the Internet

This quantity takes an method that's assorted out of your usual internet-related books. the first concentration is the speculation of Open resource Innovation. this can be the open, collective interactive mode of innovation that contains little traditional financial transaction. This publication is going from an research of the early levels of net improvement to its value this present day.

Programming Internet Email HQ [SMTP,MIME,IMAP,POP3]

Three hundred pages, 7 x 10 inches or 18 x 25. five cm, challenging conceal, 60 photographs (57 color), index. This publication, initially released in German, is a famous vintage at the biology of captive reptiles (and chosen amphibians). In it, the writer rigorously summarizes an incredible physique of data either his personal wide event at Tierpark Berlin and an enormous literature a lot of which has been little recognized outdoor the German-speaking international.

Google Docs 4 Everyone

  Who wishes pricey, out of date place of work software program? Now, you are able to do every thing on-line, unfastened, with Google doctors! specialists Steve and Nancy Holzner supply basic, step by step directions and nice insider counsel for taking advantage of Google’s robust on-line note processing, spreadsheet, and presentation instruments.

Additional resources for Das Integrationspotential des Internet für Migranten

Example text

Robinson et al. 2003:3). Das Internet an sich zu nutzen, hat für sich zwar eine hohe Relevanz, doch insbesondere die Art und Weise der Nutzung ist entscheidend, wenn es um die Auswirkungen und die Teilhabe am alltäglichen Leben geht. So kommen Robinson et al. zu GHP6FKOXVVÅWKDWWKRVHZKRKDYHPDGH it online are also unequal with respect to the ways they use the medium, especially the content they access from the vast stores of information and decision-making guidance the Internet pURYLGHV´  17).

Matei/Ball-Rokeach 2002: 422). Übertragen auf die Folgen der Internetnutzung für Migranten bedeutet dies, dass die Aufrechterhaltung von ÅOnline´-Kontakten ohne Verbindungen außerhalb des Internet über längere Zeit unwahrscheinlich ist. Dies ist insbesondere in Bezug auf Migranten relevant, da sie im Internet nicht nur Kontakte innerhalb ihrer ethnischen Gruppe sondern auch zu ihren Freunden und Verwandten im Herkunftsland pflegen (vgl. Matei/Ball-Rokeach 2002: 418). Hierzu stellt sich die Frage, ob diese Beziehungen auf Dauer erhalten bleiben können und ob sie die Aufnahme von sozialen Beziehungen außerhalb des Internet im Aufnahmeland verhindern.

Diese kulturellen Unterschiede zeigen sich auch, wenn Migranten bereits seit mehreren Jahren oder sogar Generationen in Deutschland leben, wobei diese Befunde weiterer Analyse bedürfen. Eine weitere Autorengruppe um Haisken-DeNew schloss darüber hinaus aus denselben Daten des SOEP: 34 Migranten und das Internet Å$XVOlQGHU PLW ,QWHUQHW-Aktivitäten sind deutlich besser in die Gesellschaft in Deutschland integriert als Nichtnutzer; beispielsweise sprechen Letztere nur zu 37 Prozent überwiegend deutsch, während es bei den Nutzern 63 Prozent VLQG´  .

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 47 votes