Customer Trust Management: Ein Beitrag zum by Peter Kenning

By Peter Kenning

Vertrauen gewinnt in allen Bereichen der ökonomischen Forschung und Praxis rasant an Bedeutung. Gleichwohl sind gerade auf dem Gebiet der empirischen Fundierung dieses Phänomens noch erhebliche Lücken zu verzeichnen, die zum einen den fundierten Umgang des Managements mit dem Vertrauenskonstrukt nachhaltig erschweren und zum anderen der Integration des Konstruktes in die Kaufverhaltenstheorie im Wege stehen.

Peter Kenning untersucht beispielhaft für den krisengeschüttelten Lebensmitteleinzelhandel, welche zentralen Determinanten das Kundenvertrauen in eine Handelsunternehmung beeinflussen. Der Autor weist nach, dass Vertrauen auf zwei unterschiedlichen Wegen gebildet werden kann. Neben dem naheliegenden Personenvertrauen existiert ein markenbezogenes Systemvertrauen, das durch den konsequenten Aufbau einer Betriebstypenmarke gewonnen werden kann. An Hand des tools des "Customer belief administration" zeigt Peter Kenning, wie ein Vertrauensmanagement in der Praxis konzipiert werden kann

Show description

Read Online or Download Customer Trust Management: Ein Beitrag zum Vertrauensmanagement im Lebensmitteleinzelhandel PDF

Similar german_12 books

Briefwechsel 1945–1968

Als Fritz Linder, Schtiler und Nachfolger von ok. H. Bauer auf dem Heidelberger Lehrstuhl rur Chirurgie, am 12. Juli 1978 am Grabe seines Lehrers im Namen aller Freunde und Schuler sprach, erfuh ren wir, daB der Entschlafene "auf dem todlichen Krankenlager" noch seinen Briefwechsel mit Karl Jaspers las und ordnete.

Das Schädel-Hirn-Trauma: Klinische und tierexperimentelle Untersuchungen zur Pathogenese sowie zu neuen Behandlungsansätzen

Der Band befaßt sich mit den bisher nicht bekannten pathophysiologischen Abläufen in den ersten 2 Stunden nach einem akuten Schädel-Hirn-Trauma und weist anhand der gefundenen Ergebnisse die Notwendigkeit der frühzeitigen therapeutischen Interventionen nach. Mit neuen Therapieansätzen wird die Minimierung sekundärer zerebraler Schäden angestrebt.

Additional resources for Customer Trust Management: Ein Beitrag zum Vertrauensmanagement im Lebensmitteleinzelhandel

Example text

87 1m Rahmen des dann postulierten Beziehungsmarketing 88 spielen vorokonomische Gro~en - wie bspw. das Phanomen der "Kundenzufriedenheit,,89 oder "Kundenbindung,,9o. aber eben auch das "Kundenvertrauen" - eine zentrale Rolle. 91 Mit der zunehmenden Bedeutung des Relationship-Marketing wuchs in der Okonomie die Einsicht. dass der Erklarungsbeitrag. den Erscheinungen. "die man noch vor nicht langer Zeit kOhl dem au~erOkonomischen Bereich zugewiesen hatte,,92 leisten kOnnen. nicht we iter vernachlassigt werden sollte.

Erhalb dieser Entscheidungssituation eine mehr oder weniger vertrauensvolle Einstellung gegenOber bestimmten Handler aufweisen. 99 Zur Bevorzugung gewisser Theorien gegenOber anderen siehe auch POPPER (1995), S. 13. Man findet aber auch Arbeiten, die beide verstandnisse miteinander verbinden. SMITH/BARCLAY (1997), S. 5 trennen bspw. action that reflect a willingness to accept vulnerability in the face of uncertainty", SMITH/BARCLAY (1997), S. 6. Ein deutsches Beispiel ist die genannte Definition von OSTERLOH/WEIBEL (2000), S.

65. Opportunismus soli in diesem Kontext die Verfolgung der eigenen Interessen, notfalls mit List und TOcke, bezeichnen. 118 Ein Wohlfahrtsverlust liegt bpsw. dann vor, wenn eine marktliche Lilsung im Verhiiltnis zu einer anderen Lilsung sowohl eine geringere Produzenten- als auch eine gering ere Konsumentenrente aufweist. VgJ. hierzu FRITSCHiWEIN/EwERS (1996), S. 156f. 119 VgJ. hierzu RIPPERGER (1998), S. 65 sowie FRITSCHiWEIN/EwERS (1996), S. 214. 120 VgJ. FRITSCHiWEIN/EwERS (1996), S. 214. 27 Informationsasymmetrien vorliegen, wircl Vertrauen als Informationssubstitut Qberhaupt benotigt.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 17 votes
Posted In CategoriesGerman 12