Über Multiplikatoren zwischen verschiedenen Banach-Räumen: by Hans Jochem Mertens, Rolf Joachim Nessel, Gerhard Wilmes

By Hans Jochem Mertens, Rolf Joachim Nessel, Gerhard Wilmes (auth.)

1. Einleitung.- 2. Definitionen und allgemeine Eigenschaften.- 2.1 Definitionen.- 2.2 Elementare Eigenschaften.- 2.3 Dualitätsaussagen.- three. Hinreichende Multiplikatorkriterien.- 3.1 Die Klassen bv?+1?.- 3.2 Die Klassen BV?+1?.- 3.3 Anwendungen auf das mehrdimensionale trigonometrische System.- four. Multiplikatoren starker Konvergenz.- 4.1 Ein notwendiges und hinreichendes Kriterium.- 4.2 Hinreichende Kriterien.- 4.3 Anwendungen auf radiale Partialsummen mehrdimensionaler trigonometrischer Reihen.- five. Anwendungen.- 5.1 Jacobi-Reihen in Lebesgue-Räumen.- 5.2 Hermite-Entwicklungen in Gewichtsräumen.- 5.3 Das trigonometrische process in Differentiationsräumen.

Show description

Neandertaler: Der Streit um unsere Ahnen by Ian Tattersall (auth.)

By Ian Tattersall (auth.)

Die Entdeckung der Neandertaler vor rund one hundred fifty Jahren hat immer wieder für aufgeregte Diskussionen in Archäologie und Anthropologie gesorgt. Die Fragen, welchen genetischen Beitrag sie zur Entwicklung des heutigen Menschen geleistet haben oder warum die Neandertaler letztendlich ausstarben, sind bis heute ungeklärt. Dieser Streit in der Wissenschaft, die unterschiedlichen Interpretationen der Fossilien gestern und heute sowie die Evolution und Kultur des Neandertalers werden erstmalig vollständig und mit attraktivem Bildmaterial dargestellt. In einem aktuellen Anhang des Neanderthal Museums wird über die spektatkulären Neufunde im Neandertal und von anderen Orten Deutschlands berichtet.

Show description

Kind und Natur: Die Bedeutung der Natur für die psychische by Ulrich Gebhard

By Ulrich Gebhard

Der Mensch ist als Teil der Natur im biologisch-materiellen Sinne an den Zustand der Natur gebunden. Ulrich Gebhard geht es um die psychische Seite dieses grundlegenden ökologischen Zusammenhangs und wie er sich auf die Entwicklung von Kindern auswirkt. Hierzu werden theoretische Annahmen - vor allem der Psychoanalyse und der Umweltpsychologie - entfaltet und vor diesem Hintergrund empirische Befunde und Beobachtungen ausgewertet. Neben der anschaulichen Darstellung, wie die äußere Natur - Tiere, Pflanzen und Landschaften - die innere Natur des Menschen beeinflusst und wie sich ein entsprechender Mangel - 'unwirtliche Städte' und 'Umweltzerstörung' - auswirken, werden 'Naturerfahrung und Gesundheit', 'Naturerfahrung und Umweltbewusstsein' und 'Naturästhetik' thematisiert.

Show description

An Experimental Study of Pituitary Tumours: Genesis, by Hong Giok Kwa

By Hong Giok Kwa

"Let the states of equilibrium and concord exist in perfection and a contented order will succeed via heaven and earth and all issues might be nourrished and flourish. " (MENCIUS, in "The Doctrine of the Mean." ) of their typical setting a few of the vegetation and animals that experience inhabited a area for a long time have stumbled on a common stability. The inhabitants of vegetation and animals of the sort of sector looks to manage itself car matically; the variety of each one species is stored inside of particularly strict limits by way of a average stability of forces. The advent of a brand new aspect in such an equilibrated state of affairs can result in a "disaster" while the stability of forces that acted as an ideal self-steering equipment up until the advent of that new aspect, fails to maintain the variety of that aspect lower than keep an eye on. a widely known instance for this sort of (man's) "interference with nature's stability of forces" is the importation of rabbits in Australia. simply because Australia's fauna didn't comprise any of the rabbit's "natural enemies" a "rabbit inhabitants explosion" this unsatisfied determination. An equilibrated scenario can develop into disturbed otherwise. An instance of one other form of (man's) "interference with nature's stability of forces" is the creation of contemporary know-how and drugs in up until lately "backward" international locations. the consequent elevate in on hand foodstuff and the higher hygienic criteria got rid of the older tests on inhabitants bring up similar to famine and peri-natal dying.

Show description

Selbstverständigungen: Aus der Werkstatt der Psychoanalyse by E. Gattig (auth.), Dr. phil. Ekkehard Gattig, Prof. Dr. med.

By E. Gattig (auth.), Dr. phil. Ekkehard Gattig, Prof. Dr. med. Siegfried Zepf (eds.)

Inhaltsübersicht: Primäre Identifizierung - die Internalisierung einer Interaktion.- Ein anarchisches Gewissen.- Schwierigkeiten der Akzeptanz einer psychoanalytisch-psychosomatischen Poliklinik.- Der Schmerz - ein Affekt in seiner Bedeutung bei three Krankheitsbildern (Sucht, Masochismus, Depression).- Weitere Überlegungen zur Schmerzproblematik bei süchtigen und masochistischen Patienten. Ein Dialog.- Beobachtungen und Überlegungen zum Schmerzerleben bei depressiven Patientinnen mit Störungen der Nahrungsaufnahme, insbesondere bei Anorexia nervosa.- Das psychoanalytische Verständnis einer Ovarialzyste.- Überlegungen zur psychosomatischen Struktur- und Symptombildung.- Autorenkurzbiographien.

Show description

Zur Geschichte der Diabetesdiät by Dr. Detlef Oyen, Dr. Ernst Adolf Chantelau, Prof. Dr.

By Dr. Detlef Oyen, Dr. Ernst Adolf Chantelau, Prof. Dr. Michael Berger (auth.)

Die Medizingeschichte dürfte wohl wenige Beispiele für eine derart wechselvolle und kontroverse Einschätzung einer grundlegenden therapeutischen Maßnahme bie­ ten, wie dasjenige der Diätbehandlung des Diabetes Mellitus. In den letzten zwei­ hundert Jahren sind auf diesem Bereich wohl alle theoretisch überhaupt nur denk­ baren Empfehlungen und Therapiekonzepte entwickelt und jeweils mit Nachdruck und Verve vertreten worden. In der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg wurden diese Auseinandersetzungen zwischen einzelnen Arbeitsgruppen und Wissenschaftlern sehr häufig außerordentlich persönlich und verletzend ausgetragen und guy kann über die Jahrzehnte mit Genugtuung verfolgen, wie viel zivilisierter die Diskussio­ nen um den Stellenwert und die Zusammensetzung der geeigneten Diätformen für den Diabetes Mellitus doch geworden sind. Möglicherweise sind die Diskussionen um die Diabetes Diät auch deswegen über lange Zeit so kontrovers geführt worden, weil insbesondere vor der Einführung der Insulintherapie kaum eine Möglichkeit bestand, die Effektivität der unterschiedlichen Diäten miteinander zu vergleichen. In späteren Jahren sind derartige Möglichkeiten zur naturwissenschaftlichen Nach­ prüfung der Wirkung von diätetischen Behandlungskonzepten nur recht selten ge­ sucht und genutzt worden. Die Gründe dafür dürften vielfältig sein. Sicher ist, daß die Durchführung von aussagekräftigen, kontrollierten Studien zum Nachweis des Langzeiteffektes einer definierten Diät außerordentlich aufwendig und schwierig ist. Vielleicht liegt es insbesondere an diesem Umstand, daß es in dem gesamten Bereich der Ernährungswissenschaften so viele Thesen mit so wenig gesicherten Fakten gibt.

Show description