Modernes Regieren und Konsens: Kommissionen und by Jan Schneider

By Jan Schneider

Nicht nur in Zeiten unsicherer politischer Mehrheiten gilt die organization von Konsens als zentrale Aufgabe politischer Führung. Inhalt des Buches ist eine Studie über das Regieren in Politikfeldern und konsensorientierte Beratungsprozesse durch Kollegialgremien. Am Beispiel der deutschen Migrationspolitik wird beleuchtet, used to be das Einsetzen und die Arbeit von Regierungskommissionen tatsächlich bedeuten. Vergleichend werden die Beratungsregime und Entscheidungsmodalitäten in der Ausländerpolitik der vergangenen 60 Jahre rekapituliert. Konkreter Untersuchungsgegenstand ist die Unabhängige Kommission »Zuwanderung«, deren empirische examine drei Phasen berücksichtigt: den Regierungsprozess vor ihrer Einsetzung, den Arbeitsprozess während ihres Mandats sowie den Post-Kommissionsprozess – über die Verabschiedung des Zuwanderungsgesetzes 2004 bis hin zu den migrationspolitischen Entwicklungen unter der Großen Koalition. Die Erkenntnisse werden in den Kontext von Beratungsgremien in anderen Politikfeldern gestellt und Rückschlüsse auf die allgemeine Funktion und Legitimität gubernativer Kommissionen im Regierungssystem der Bundesrepublik gezogen.

Show description

Internationales Versicherungsvertragsrecht by Heinrich Dörner

By Heinrich Dörner

Im Zuge der Deregulierung des europäischen Versicherungs- marktes sind innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes die aufsichtsrechtlichen Barrieren für grenzüberschreitende Versicherungsverträge gefallen. Ausländische Versicherer können ihre Produkte heute ohne weiteres im Inland vertrei- ben, inländische Versicherer auf ausländische Märkte expan- dieren. Damit tritt das Internationale Versicherungsvertragsrecht aus seinem bisherigen Schattendasein hervor: Die Versicherungspraxis benötigt jetzt Vorschriften, die das auf Versicherungsverträge mit Auslandsberührung anwendbare Recht festlegen. Der deutsche Gesetzgeber hat die einschlägigen Vorgaben der Europäischen Gemeinschaft in das deutsche Recht transformiert und als Artikel 7 - 15 in das Einführungsgesetz zum Versicherungsvertragsgesetz eingestellt. Das vorliegende Werk enthält die erste ausführliche Kommentierung dieser Bestimmungen. In einer Einleitung werden darüber hinaus die zu ihrem Verständnis erforderlichen Grundbegriffe des Internationalen Privatrechts skizziert und der intertemporale sowie interlokale Anwendungsbereich des neuen Rechts bestimmt. Hinweise auf das Internationale Versicherungsprozeßrecht sowie auf die im Verhältnis zu Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums geltende Rechtslage runden die Darstellung ab. Im Anhang werden die maßgeblichen EG-Richtlinien sowie die Gesetzesbegründungen auszugsweise abgedruckt.

Show description

Psychotherapie: Charakterlehre · Psychoanalyse · Hypnose · by Arthur Kronfeld

By Arthur Kronfeld

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Der implantierbare Kardioverter-Defibrillator: by Werner Jung

By Werner Jung

Das Buch bietet dem Leser eine aktuelle Standortbestimmung der Elektrotherapie mit implantierbaren Kardioverter-Defibrillatoren bei malignen Herzrhythmusstörungen. Die Thematik ist erstmals geschlossen, umfassend und systematisch dargestellt.
Der allgemeine Teil ist der Entwicklung der Defibrillatortherapie, den Indikationen für diese neue Therapieform und der Nachbetreuung der Patienten gewidmet.
Der spezielle Teil befaßt sich mit besonderen Gesichtspunkten der Defibrillatortherapie wie Verbesserung der Implantationsrate durch Anwendung biphasischer Schockformen, Notwendigkeit einer begleitenden antiarrhythmischen Medikation und Lebensqualität.

Show description

Fuzzy-PPS-Systeme: Einsatzmöglichkeiten und by Frank Keuper

By Frank Keuper

PPS-Systeme werden in der Regel in schlecht strukturierten Entscheidungssituationen eingesetzt. Dabei sind die zu berücksichtigenden Entscheidungsfeldkomponenten im Allgemeinen nicht eindeutig bestimmbar. Auf der Grundlage einer systematischen Fuzzyfizierung klassischer PPS-Systeme werden die konzeptionellen Einsatzmöglichkeiten der Fuzzy-Set-Theorie zur Abbildung der Unbestimmtheiten anhand (weiter-)entwickelter heuristischer Fuzzy-Ansätze offen gelegt und analysiert. Die foundation hierzu liefern die MRP-Logik sowie die Belastungsorientierte Auftragsfreigabe (BOA). Es zeigt sich, dass die den Grundannahmen und Strukturen der Fuzzy-Set-Theorie inhärenten, generell möglichen "strategischen" Effektivitäts- und Effizienzpotentiale weitgehend in Fuzzy-PPS-Systemen konzeptionell realisierbar sind.

Show description

Die Bildung der Differenz: Weiterbildung und Beratung im by Sandra Smykalla

By Sandra Smykalla

Mit der Umsetzung von Gender Mainstreaming boomen in Deutschland Angebot und Nachfrage von Gender-Trainings. Gleichzeitig wird in den Gender stories und der Erziehungswissenschaft die Entgrenzung von gender und Bildung kontrovers diskutiert. Die Studie zeichnet Diskursivierungen von gender und Gleichstellung an der Schnittstelle von wissenschaftlichen Debatten und konkreter Beratungspraxis nach. Sandra Smykalla stellt die in Deutschland erste Typisierung gender-orientierter Weiterbildung und Beratung vor. Anhand von Interviews mit Gender-TrainerInnen und BeraterInnen werden Effekte der Vermarktlichung und Professionalisierung aufgezeigt und Potenziale sowie Grenzen für die Transformation von Geschlechterverhältnissen durch verschiedene Interventionsstrategien ausgelotet. Die Autorin gibt aus poststrukturalistischer Perspektive Impulse für eine theoriegeleitete und praxisorientierte Auseinandersetzung um zukünftige Erwachsenenbildung, Kompetenzentwicklung und Gleichstellungspolitik.

Show description

Kompetenzdiskurs und Bewerbungsgespräche: Eine by Inga Truschkat

By Inga Truschkat

Inga Truschkat analysiert auf der foundation eines Kompetenzdiskurses Bewerbungsgespräche, um zu erklären, inwieweit mit dem Phänomen Kompetenz neue Rationalitäten sozialer Differenzierung einhergehen. Sie zeigt zwei Ausprägungen eines Kompetenzdispositivs auf, die als disziplinarisches und als sicherheitstechnologisches Kompetenzdispositiv unterschieden werden können. Während sich im ersten Fall Kompetenz als ein optimales Modell, als eine feststehende Norm darstellt, bei der habituelle Passungskriterien eine zentrale Rolle spielen, zeichnet sich im zweiten Fall Kompetenz als eine bestmögliche und versatile Anpassung an die Erfordernisse des modernen Arbeitsmarkts ab.

Show description

Analytische Chemie der Plaste (Kunststoff-Analyse) by Kurt Thinius

By Kurt Thinius

Die Synthese hochpolymerer Substanzen ist entsprechend ihrer wirt schaftlichen und technischen Bedeutung in allen Landern stark voran getrieben: Ihr gegenuber etwas in den Hintergrund getreten oder mehr in der Abgeschlossenheit der Industrie-Laboratorien betrieben, ist die examine der Makromolekularen. Wenn auch heute bereits der von Esch noch 1938 resignierend dahin gekennzeichnete Stand der Plast-Ana lyse, daB ihre Ergebnisse kaum mehr als uber die Zugehorigkeit zu einer bestimmten Klasse der hartbaren oder nichthartbaren Plaste aus sagen konnen, als uberwunden gelten kann, so fehlt es doch noch an einer zusammenhangenden Betrachtung des Gesamtgebietes der Analy tisehen Chemie der Plaste. Die Arbeiten auf diesem Gebiet sind fUr den groBen Verbraucherkreis nieht nur dann von Bedeutung, wenn es sich urn die Feststellung einer Qualitatsanderung des gelieferten Plast-Halbfabrikates ocler der daraus hergestellten Erzeugnisse handelt, sondern auch in den Fallen der Iden tifizierung von Plasten bisher nicht verarbeiteter paintings. Daruber hinaus erwartet guy vom Plast-Analytiker meist noch, daB er an Hand physika lischer oder physikalisch-chemischer Untersuchungen ein Urteil uber die Herstellungsverfahren des Plasts abgibt. Das Aufgabengebietder analytischen Chemie der Plaste umfaBt wei terhin auch die Untersuchung cler zur Herstellung der Plast-Rohstoffe im engeren Sinne dienenden Substanzen. Soweit es sich hier urn Chemi kalien der chemischen Grol3industrie handelt, wird guy allgemein wohl" mit den ublichen Methoden der analytischen Chemie auskommen. Dies gelingt jedoch nicht, wenn der Rohstoff schon selbst eine makromole kulare Substanz darstellt, wie dies beispielsweise bei der als Linters oder Zellstoff vorliegenden Cellulose oder beim Lignin der Fall ist.

Show description