Börsenkrach und Weltwirtschaftskrise: Der Weg in den 3. by Günter Hannich

By Günter Hannich

Die Welt befindet sich mit ihrem Finanzsystem in einem jahrtausendealten Teufelskreislauf aus Wirtschaftskrise, Krieg und Zusammenbruch. Auch heute gibt es keine Anzeichen, daß wir dieser Entwicklung - die im Dritten Weltkrieg enden kann - entgehen werden ...

Die Aktienmärkte jagen von Rekord zu Rekord. Es entsteht der Eindruck, daß jeder spielend ohne Arbeit reich werden kann. Doch dieses Buch wird Ihnen die Augen öffnen: Wir stehen vor dem größten Börsenkrach, den die Welt je gesehen hat! Unser Geldsystem wird an seinen inneren Widersprüchen zerbrechen. Weil die Politiker und die Hochfinanz mit ihren internationalen Machtkartellen alles daran setzen, die Stunde der Wahrheit so lange wie möglich hinauszuzögern, bläht sich das process immer mehr auf. Die Umverteilung des Kapitals von Arm nach Reich geschieht immer schneller.

Unser Finanzsystem kann nur immer wenige Jahrzehnte bestehen, bis es zerfallen muß. Es handelt sich hier um ein großes "Schneeballsystem" bzw. ein method mit Verfalldatum. Und weil der Zerfall nur alle zwei Generationen stattfindet, erkennen nur die wenigsten die Zusammenhänge.

Doch die Finanzblase wird platzen. Eine Weltwirtschaftskrise von ungeahntem Ausmaß muß die Folge sein. Sie wird für die meisten zu unbeschreiblicher Armut und Elend führen, am Ende sogar zu einem neuen Weltkrieg - der Verlauf der Konjunkturzyklen z.B. der united states zeigt deutlich, daß die zehn Jahre dauernde Weltwirtschaftskrise erst durch den Zweiten Weltkrieg beendet wurde. Ein zerfallendes Zinssystem kann erst dann wieder zum Laufen gebracht werden, wenn die Rendite steigt, was once im Krieg durch Kredite an die Rüstungsindustrie und den Wiederaufbau der Fall ist. Der Krieg gehört damit zu den festen Eigenschaften des Zinssystems. Niemand von uns wird sich dem Desaster der Währungssysteme und dem Zusammenbruch aller Börsen entziehen können. Auch Ihr Vermögen ist zunehmend vom Verlust bedroht. Es wird durch Bankenpleiten und Unternehmensbankrotte entwertet. Wenn Sie Schulden haben, droht Ihnen gar die Enteignung.
Der Autor hat - trotz dieser mehr als beunruhigenden Feststellungen - mit marktschreierischen Untergangsvisionen wahrlich nichts im Sinn. Im Gegenteil: Seine in konkrete Strategien mündenden Analysen sind präzise, fundiert und von bestechender Logik. Günter Hannich hat so recht - es tut richtig weh!

Show description

Read Online or Download Börsenkrach und Weltwirtschaftskrise: Der Weg in den 3. Weltkrieg PDF

Similar german books

Informatik fur Ingenieure und Naturwissenschaftler 2

Die Funktionsweise von Mikrorechnern am Beispiel des laptop und seines Prozessors 80(X)86 sowie seiner Betriebssysteme ist das Kernthema des Lehrbuchs Küveler/Schwoch, Informatik für Ingenieure und Naturwissenschaftler Band 1. Bei Band 2 wird die Beherrschung der Sprache C/C++ auf dem Niveau des Bandes 1 vorausgesetzt.

Non-Performing Loans in Deutschland: Moglichkeiten und Grenzen des Outsourcing

Das Buch befasst sich primär mit den sich aus Non-Performing Loans (NPL) ergebenden Problemen, sowie den Handlungsoptionen deutscher Kreditinstitute. Die Banken sind gezwungen neben Wertberichtigungen und Abschreibungen neue Wege für ein aktives Rückführungsmanagement zu finden. Neben der klassischen institutseigenen Bearbeitung tritt zunehmend der Verkauf von NPL und das Outsourcing in den Vordergrund.

Dieses goldene Land

Aus der Enge des viktorianischen England flieht die Arzttochter Hannah in die Weiten Australiens. Schon auf der Überfahrt begegnet sie dem Naturforscher Neal, der eine excursion in die unerforschten Regionen des fünften Kontinents führen will. Dort taucht er ein in die mystische Welt der Aborigines.

Extra info for Börsenkrach und Weltwirtschaftskrise: Der Weg in den 3. Weltkrieg

Sample text

Euro Unternehmerverschuldung 2848 Mrd. Euro Private Haushalte (einschl. Wohnungsbau) 985 Mrd. Euro Gesamtverschuldung Zinslast bei einer durchschnittlichen Verzinsung von 7%: 5055 Mrd. Euro 354 Mrd. Euro/Jahr Dazu kommt noch die indirekte Zinslast aus der Verzinsung von unverschuldetem Sachkapital, also der rechnerischen Zinslast, die eine alternative Geldanlage bei der Bank erbringen würde. " Das bedeutet eine Zinslast von 530 Mrd. Euro. Die Gesamtverschuldung erhöht sich um durchschnittlich 10% pro Jahr, so daß für den Jahrtausendwechsel von fast 587 Mrd.

Die Fairneß der WTO besteht darin, daß die meisten Länder ärmer werden, je länger das neue System am Zuge ist. « 9 2 Über die Kapitalkonzentration bei wenigen Konzernen erlangen diese immer mehr die Macht über die gesamte Prod uktion. Alle Entwicklungen, die aus den multinationalen Konzernen kommen, sind schon heute dafür gedacht, die Menschen noch abhängiger zu machen. So hat der Biotechnologiekonzern Mosanto Pflanzen so manipuliert, daß die angebauten Früchte nicht wieder als Saatgut brauchbar sind.

Nach dieser Symptombeschreibung befindet sich unsere Gesellschaft bereits im Endstadium des Zerfalls: Das Volk ist hoch verschuldet, die Bauern werden zunehmend unter Druck gesetzt und die Nahrungsmittel werden in immer größerer Menge aus dem Ausland eingeführt. Durc h zunehmende Monopolisierung kommen auch die selbständigen Gewerbetreibenden in die Klemme. den Finanziers aus der Wirtschaft abhängig ist. Auch Brot und Spiele gehören heute zum Alltag, um die Bevölkerung ruhigzustellen und Unmut zu verhin 85 dem.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 10 votes
Posted In CategoriesGerman