Arzt-Rechner: Einführung, Marktübersicht, Perspektiven by Dr. Rolf Engelbrecht, Heinz-Dieter Hufnagel (auth.), Dr.

By Dr. Rolf Engelbrecht, Heinz-Dieter Hufnagel (auth.), Dr. Rolf Engelbrecht, Heinz-Dieter Hufnagel (eds.)

Show description

Read Online or Download Arzt-Rechner: Einführung, Marktübersicht, Perspektiven PDF

Best german_12 books

Briefwechsel 1945–1968

Als Fritz Linder, Schtiler und Nachfolger von ok. H. Bauer auf dem Heidelberger Lehrstuhl rur Chirurgie, am 12. Juli 1978 am Grabe seines Lehrers im Namen aller Freunde und Schuler sprach, erfuh ren wir, daB der Entschlafene "auf dem todlichen Krankenlager" noch seinen Briefwechsel mit Karl Jaspers las und ordnete.

Das Schädel-Hirn-Trauma: Klinische und tierexperimentelle Untersuchungen zur Pathogenese sowie zu neuen Behandlungsansätzen

Der Band befaßt sich mit den bisher nicht bekannten pathophysiologischen Abläufen in den ersten 2 Stunden nach einem akuten Schädel-Hirn-Trauma und weist anhand der gefundenen Ergebnisse die Notwendigkeit der frühzeitigen therapeutischen Interventionen nach. Mit neuen Therapieansätzen wird die Minimierung sekundärer zerebraler Schäden angestrebt.

Extra info for Arzt-Rechner: Einführung, Marktübersicht, Perspektiven

Example text

Eingeschlossen ist hierbei auch die notwendige Erstausstattung des Verbrauchsmaterials, so daB das gekaufte System per se lauffahig ist. Das weitere Verbrauchsmaterial fallt unter Folgekosten. B. Schreibtischen und Stuhlen da diese generell auch fur andere Zwecke verwendet werden konnen. Sollten Kosten dieser Art entstehen, so fallen sie unter Einfuhrungskosten. 2 Beispiel Ein Textverarbeitungssytem besteht aus zwei Bildschirmen mitje zwei Diskettenlaufwerken und einem Drucker. Weiterhin wird ein individuelles Anwenderseminar zur Umstellung von konventioneller Briefschreibung auf das Textsystem angeboten.

26 Schnittstelle Schnittstelle ist die Beschreibung von Ubergabebedingungen zwischen Systemkomponenten. 1 Allgemeine Erlauterungen Bei einer Schnittstelle sind drei Ebenen zu unterscheiden: physikalische Ebene, prozedurale Ebene und logische Ebene. B. B. fur Belegleser geeignet). Die prozedurale Ebene bezeichnet die Art und Weise, wie Daten ausgetauscht werden. Die logische Ebene beschreibt Inhalte und Struktur der auszutauschenden Daten. 2 Beispiel Ein Laborgerat solI an ein Arzt-Praxis-System angeschlossen werden.

Sie bestehen aus den paraphierten Texten und daraufbezugnehmenden Formularen, in die spezifische Angaben eingetragen werden. Folgende Bereiche sind Z. Z. abgedeckt: BVB-Vertrage werden sowohl als Einzelvertrage mit und ohne Nachtrag als auch als Rahmenvertrage (Allgemeine Bedingungen im allgemeinen Teil, komponen52 tenbezogene Bedingungen auf je einem "Systemschein" pro Komponente) abgeschlossen. , Gotenstr. 31 Zugriffsschutz Zugriffsschutz sind alle MaBnahmen, die die Benutzung eines Systems kontrollieren und die unerlaubte Benutzung verhindern.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 18 votes
Posted In CategoriesGerman 12