Armut und Teilhabe: Analysen und Impulse zum Diskurs um by Karin Sanders, Hans-Ulrich Weth

By Karin Sanders, Hans-Ulrich Weth

Armut ist in Deutschland zu einem challenge und einer großen gegenwärtigen gesellschaftlichen Herausforderung geworden. In diesem Buch setzen sich Wissenschaftler und Fachexperten aus ihren jeweiligen Perspektiven und wissenschaftlichen Disziplinen mit dem Phänomen Armut auseinander und stellen Lösungsmodelle vor. Dadurch wird eine enge fachspezifische Sichtweise aufgebrochen. Zwar werden unterschiedliche Facetten der Armut vorgestellt, deutlich wird aber auch die Komplexität des Problemfeldes sowie die Aus- und Wechselwirkungen von Armut.

Show description

Read Online or Download Armut und Teilhabe: Analysen und Impulse zum Diskurs um Armut und Gerechtigkeit PDF

Similar german_11 books

Verantwortung: Moralische Motivation und die Bewältigung sozialer Komplexität

Harald A. Mieg ist wissenschaftlicher Assistent an der ETH Zürich.

Pädagogisches Controlling: Grundlagen — Notwendigkeiten — Anwendungen

In Wirtschaftsunternehmen ist Controlling seit Jahrzehnten als notwendig erkannt und etabliert. In pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern wird Controlling jedoch noch eher stiefmütterlich behandelt oder sogar argwöhnisch betrachtet. Markus Reimer geht der Frage nach, inwieweit Controlling als Steuerungsinstrument Eingang in die pädagogische Praxis finden kann, welche Voraussetzungen dafür notwendig und in welcher Hinsicht Herausforderungen zu erwarten sind.

Persönliches Budget im Wohnheim

Das Persönliche finances als neues software der (Selbst-)Steuerung von Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderung gewinnt an Bedeutung. Die praktischen Erfahrungen in Deutschland sind insgesamt jedoch gering, dies gilt insbesondere für den stationären Wohnbereich. Im Rahmen des Modellversuchs PerLe erhalten BewohnerInnen einer Einrichtung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung ein Persönliches price range, mit dem Unterstützung individuell gewählt und organisiert werden kann.

Extra resources for Armut und Teilhabe: Analysen und Impulse zum Diskurs um Armut und Gerechtigkeit

Example text

Mit den Worten von Maggie Thatcher: „Gesellschaft oder Zivilgesellschaft existiert bei Lichte betrachtet nicht. “ Daraus folgt dann logischerweise auf der anderen Seite: Kollektive Formen und Strategien einer gemeinsamen Interessenwahrnehmung und -vertretung sind nicht erforderlich, sondern überflüssig. w. 4 Der Markt regelt alles Der Markt, der Wettbewerb, das freie Spiel von Angebot und Nachfrage erscheint dem Neoliberalismus als das beste aller Ordnungsprinzipien. Es müssen nur die Marktkräfte entfesselt werden – und dies gilt für alle Teilmärkte, für alle Wirtschaftsgüter, für alle Produktionsmittel: für Kapital, für Computer, für Gemüse genauso gut wie für Arbeitskräfte.

436 Euro. Über dieser Grenze lagen dem Bericht zufolge ca. 5,9 % der Bevölkerung, die 22,7 % aller Einkommen in Deutschland bezogen. Allerdings ist diese Schwelle nicht nur willkürlich festgelegt. Die Zusammensetzung der auf diese Weise abgegrenzten „einkommensstarken Bevölkerung“ ändert sich im Zeitverlauf auch erheblich, was die Eignung dieses Maßes in Frage stellt (Volkert et al. 2004). Aussagefähiger als eine solch arbiträre Einkommensreichtumsgröße erscheint es, finanziellen Reichtum anhand hoher Vermögen zu erfassen, die in der Regel ein sehr hohes Maß an dauerhaften finanziellen Potenzialen zulassen.

So zeigt die europäische Geschichte, etwa der finanziell reichen jüdischen Bevölkerung seit dem Mittelalter, dass eine hohe finanzielle Ausstattung mit gesellschaftlicher Ausgrenzung einher gehen kann. Entwicklungsökonomen stellen bis heute fest, finanzielle Armut könne „zwar zu Verachtung und Ausgrenzung führen, finanzieller Erfolg und Aufstieg unter Umständen jedoch ebenso“ (Durth / Körner / Michaelowa 2002: 28). 3 Instrumentelle Freiheiten Offensichtlich lassen sich – wie es bereits bei Rawls anklingt – das Wohlergehen und der Reichtum eines Menschen nur mit Blick auf seine gesellschaftlich bedingten Chancen abschätzen.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 22 votes
Posted In CategoriesGerman 11