... an den Bedürfnissen und Interessen ansetzen: by Kurt Möller

By Kurt Möller

Unsere Betrachtung des jeweiligen argumentativen Stellenwerts des Bediirfnis - bzw. Interessebegriffs in bildungsgescbichtlich bedeutsamen und aktuellen Ansatzen au6er­ schulischer piidagogischer Arbeit mit Jugendliehen und Erwachsenen in der Bundes­ republik Deutschland ergibt zusammenfassend die Erkenntnis, daB den infrage stehenden Begriffiichkeiten im wesentlichen offensiehtlich auf drei Ebenen piidagogi­ schen Handelns Funktionen zugewiesen werden: auf der Ebene der Programmpla­ nung, der methodisch - didaktischen Umsetzung und der grundlegenden Zielbestim­ mung au6erschulischer Bildung. In der Erwachsenenbildung, wo die Rezeption der Begriffe nur verdeckt und bis dato nieht systematisch untersucht verlliuft, sind insbesondere die beiden erstgenann­ ten Ebenen vorherrschend. Der Bediirfnis - bzw. Interessebegriff - zumeist im Wortgewande von "Bil­ dungsbediirfnissen" und "Leminteressen" - ist a1s Planungskategorie vomehmlich Reflex auf den "Markt-Charakter" au6erschulischer Bildung. In erster Linie er­ weist sieh die "Freiheit zum Wegbleiben" (TIETGENS) a1s Motiv einer bedarfsge­ reehten Planun~. Hinter solcher Motivation bediirfnisadiiquater Konzeptualisierung von piidagogischen Angeboten offenbart sich zuniichst nichts anderes a1s das Interes­ se der a1s Anbieter auf dem "Bildungsmarkt" auftretenden Institutionen am eigenen Uberleben, Wohlergehen oder Wachstum sowie das Interesse ihrer von der Markt - Nachfrage mehr oder minder unmittelbar (hauptberuflich oder nebenamtlieh) abbiingigen Mitarbeiter an okonomischer Sicherheit und Prosperitiit sowie an berufli­ cher ldentitiit.

Show description

Read or Download ... an den Bedürfnissen und Interessen ansetzen: Grundlagentheoretische Begründungszusammenhänge bedürfnisorientierter Jugend- und Erwachsenenbildung PDF

Similar german_11 books

Verantwortung: Moralische Motivation und die Bewältigung sozialer Komplexität

Harald A. Mieg ist wissenschaftlicher Assistent an der ETH Zürich.

Pädagogisches Controlling: Grundlagen — Notwendigkeiten — Anwendungen

In Wirtschaftsunternehmen ist Controlling seit Jahrzehnten als notwendig erkannt und etabliert. In pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern wird Controlling jedoch noch eher stiefmütterlich behandelt oder sogar argwöhnisch betrachtet. Markus Reimer geht der Frage nach, inwieweit Controlling als Steuerungsinstrument Eingang in die pädagogische Praxis finden kann, welche Voraussetzungen dafür notwendig und in welcher Hinsicht Herausforderungen zu erwarten sind.

Persönliches Budget im Wohnheim

Das Persönliche funds als neues device der (Selbst-)Steuerung von Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderung gewinnt an Bedeutung. Die praktischen Erfahrungen in Deutschland sind insgesamt jedoch gering, dies gilt insbesondere für den stationären Wohnbereich. Im Rahmen des Modellversuchs PerLe erhalten BewohnerInnen einer Einrichtung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung ein Persönliches funds, mit dem Unterstützung individuell gewählt und organisiert werden kann.

Extra info for ... an den Bedürfnissen und Interessen ansetzen: Grundlagentheoretische Begründungszusammenhänge bedürfnisorientierter Jugend- und Erwachsenenbildung

Sample text

Inzwischen wird das Verhliltnis von Jugendarbeit und neuen sozialen Bewegungen grundsatzlich weniger diskutiert. Eine Minderheit der Jugendverbande hat sich ihnen mehr oder weniger stark zugewandt und zerreibt sich in Selbsthilfe - Projekten zwischen dem Anspruch unpadagogischer, weitgehend entprofessionalisierter "Bediirfnisorientierung" und ihrer konservativen Instrurnentalisierung zu Zwecken der Selbstausbeutung und Selbstbefriedigung gesellschaftlich Ausgegrenzter bei gleiebzeitiger sozialpolitisch flankierter Integration in die Mechanismen des freien Spiels der Marktkrafte (vgl.

SCHLUTZ 1981, 141). Zt. ). , 25). Mit der Hinwendung zurn Teilnehmer, offentlichkeitswirksam recht bald als 51 Signal einer "reflexiven Wende" gefeiert, die mal mehr mal weniger eine methodiseh-didaktisehe und inhaltliehe, teils als "metakommunikativ" begriffene Reflexion der sozialen Lemsituation, der von ihren Teilnehmem eingebraehten Bediirfnisse und Interessen und ihrer gesellschaftliehen Artikulations - und Realisierungsbedingungen meint, scheint eine weitere Wiederentdeckung einherzugehen: die des humanistischen Bildungsbegriffs, der durch den zwischenzeitlich gebrauchlieheren, scheinbar neutraleren Lembegriff abgelost worden war.

Bediirfnis- und Interessebegriffe in Ans8tzen zur Weiterbildung Erwachsener Fiir den Erwachsenenbildungsbereich ist es erheblich schwieriger, an den Begriffen von "Bedurfnis" undloder "Interesse" orientierte Ansatze festzumachen. Die Verwendung dieser Kategorien verlauft hier in weiten Teilen verdeckt und nur implizit. Das kann allerdings nicht dariiber hinwegtiiuschen, daB sie wichtige Argumentationsfunktionen an Springpunkten der Legitimation, Planung und Durchfiihrung von Weiterbildung besitzen.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 39 votes
Posted In CategoriesGerman 11