Alternative Entwicklungsmöglichkeiten der Energiewirtschaft by RATH-NAGEL

By RATH-NAGEL

Show description

Read Online or Download Alternative Entwicklungsmöglichkeiten der Energiewirtschaft in der BRD: Untersuchung mit Hilfe eines Simulationsmodells PDF

Similar german_12 books

Briefwechsel 1945–1968

Als Fritz Linder, Schtiler und Nachfolger von okay. H. Bauer auf dem Heidelberger Lehrstuhl rur Chirurgie, am 12. Juli 1978 am Grabe seines Lehrers im Namen aller Freunde und Schuler sprach, erfuh ren wir, daB der Entschlafene "auf dem todlichen Krankenlager" noch seinen Briefwechsel mit Karl Jaspers las und ordnete.

Das Schädel-Hirn-Trauma: Klinische und tierexperimentelle Untersuchungen zur Pathogenese sowie zu neuen Behandlungsansätzen

Der Band befaßt sich mit den bisher nicht bekannten pathophysiologischen Abläufen in den ersten 2 Stunden nach einem akuten Schädel-Hirn-Trauma und weist anhand der gefundenen Ergebnisse die Notwendigkeit der frühzeitigen therapeutischen Interventionen nach. Mit neuen Therapieansätzen wird die Minimierung sekundärer zerebraler Schäden angestrebt.

Extra info for Alternative Entwicklungsmöglichkeiten der Energiewirtschaft in der BRD: Untersuchung mit Hilfe eines Simulationsmodells

Example text

Nach ihren Ursachen oder Wirkungen sowie nach Zeit- und/oder Ortsdimensionen charakterisieren. Dabei sind die Schadstoffemissionen, die Abwärmeverteilung die siedlungsstrukturellen Aspekte 39 drei große Problemkomplexe, die im engen Zusammenhang mit der Energieerzeugung und -nutzung stehen. Am Beispiel der elektrischen Energieerzeugung läßt sich zeigen, daß von ihnen eine Vielzahl von Wirkungen auf Klima, Lebewesen, Materialien und Landschaft ausgeht (Abb. 20). Wirkungen auf Ursachen - Verbrauch -Erzeugung sOx.

Erst seit· Ende des 19. Jahrhunderts ist ein stetiger Anstieg der CO 2-Konzentration in der Atmosphäre festzustellen, der auf den wachsenden Verbrauch fossiler Brennstoffe zurückzuführen ist. Eine 43 Änderung der CO 2-Konzentration in der Atmosphäre führt jedoch zu einer spürbaren Änderung der Temperatur der unteren Luftschichten, wie in /54/ nachgewiesen wird. In dieser Arbeit /54/ wurden mit Hilfe eines Simulationsmodells CO 2-Konzentration und Temperaturänderung unter der Hypothese berechnet, daß der Energie- bedarf der Welt ausschließlich durch fossile Energieträger gedeckt würde.

Zudem wird es möglich sein, durch den Einsatz von schnellen Brütern und Hochtemperaturreaktoren mit Brutfaktoren von 0,9 /68/ den Einsatz von Uran erheblich zu verringern, sowie die großen Thoriumvorräte im Brennstoffzyklus von Hochtemperaturreaktoren zu nutzen. Wegen der hohen Energiedichte und den daraus resultierenden günstigen Transport- und Lagerungsmöglichkeiten der Kernbrennstoffe sowie wegen der weltweiten Verteilung der Reserven über politisch relativ stabile Gebiete ist die Kernenergie unempfindlich gegenüber kurzfristigen Versorgungsengpässen /45/.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 24 votes
Posted In CategoriesGerman 12