Agentenbasierte Produktionssteuerung komplexer by Lars Monch

By Lars Monch

Show description

Read or Download Agentenbasierte Produktionssteuerung komplexer Produktionssysteme. Ein agentenbasierter Ansatz GERMAN PDF

Best german books

Informatik fur Ingenieure und Naturwissenschaftler 2

Die Funktionsweise von Mikrorechnern am Beispiel des workstation und seines Prozessors 80(X)86 sowie seiner Betriebssysteme ist das Kernthema des Lehrbuchs Küveler/Schwoch, Informatik für Ingenieure und Naturwissenschaftler Band 1. Bei Band 2 wird die Beherrschung der Sprache C/C++ auf dem Niveau des Bandes 1 vorausgesetzt.

Non-Performing Loans in Deutschland: Moglichkeiten und Grenzen des Outsourcing

Das Buch befasst sich primär mit den sich aus Non-Performing Loans (NPL) ergebenden Problemen, sowie den Handlungsoptionen deutscher Kreditinstitute. Die Banken sind gezwungen neben Wertberichtigungen und Abschreibungen neue Wege für ein aktives Rückführungsmanagement zu finden. Neben der klassischen institutseigenen Bearbeitung tritt zunehmend der Verkauf von NPL und das Outsourcing in den Vordergrund.

Dieses goldene Land

Aus der Enge des viktorianischen England flieht die Arzttochter Hannah in die Weiten Australiens. Schon auf der Überfahrt begegnet sie dem Naturforscher Neal, der eine excursion in die unerforschten Regionen des fünften Kontinents führen will. Dort taucht er ein in die mystische Welt der Aborigines.

Extra resources for Agentenbasierte Produktionssteuerung komplexer Produktionssysteme. Ein agentenbasierter Ansatz GERMAN

Sample text

5. STEUERUNGSANSATZE DES OPERATIONS RESEARCH 27 des Projektes. Jeder Operation ist ein Startereignis z*, das zum Zeitpunkt Si eintritt, und ein Fertigstellungsereignis f, das zum Zeitpunkt Q > Si stattfindet, zugeordnet. Die Hilfsaktivitat 0 dient zur Modellierung des Produktionsanfangs, wahrend die Hilfsaktivitat n + 1 das Produktionsende abbildet. Die Menge K : = { 0 , l ^ l ^ . . , n ^ r ^ ^ n + l} stellt alle Ereignisse dar. Der Vektor T := {So, 5 i , . . , 5„, C i , . . , Cn, Cn+i) wird als Ablaufplan bezeichnet.

Neben den Domanenkonzepten wurden Agentenaktivitaten und Pradikate in die Ontologie aufgenommen. 3 Contentsprache zur Steuerung komplexer Produktionssysteme Auf semantischer Ebene ist die Entwicklung einer Contentsprache erforderlich, die semantisch sinnvoUe Kommunikationsinhalte unter Verwendung des durch die Ontologie bereitgestellten Vokabulars beschreibt. Eine Contentsprache wurde in [165] beschrieben. Die grundlegende Idee dieser Sprache besteht darin, eine kontextfreie Grammatik zu entwickeln.

Es ist nur schwer moglich, mehrere Ziele in die Entscheidungsfindung einzubeziehen. 2 Einsteuerungsstrategien fiir komplexe Produktionssysteme Eng verbunden mit der Prage der Auswahl einer oder mehrerer Prioritatsregeln fiir ein bestimmtes Produktionssystem ist die Prage einer geeigneten Einsteuerungsstrategie fiir das betrefFende Produktionssystem. Einsteuerungsstrategien versuchen, kiirzere Durchlaufzeiten zu erreichen, indem die Lose in einer kontroUierten Art und Weise in das Produktionssystem eingelastet werden.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 48 votes
Posted In CategoriesGerman