40 Jahre SAMM: 1959-1999 by Dr. med. Robert Fröhlich, Dr. med. Hubert Baumgartner

By Dr. med. Robert Fröhlich, Dr. med. Hubert Baumgartner (auth.)

Show description

Read or Download 40 Jahre SAMM: 1959-1999 PDF

Similar german_11 books

Verantwortung: Moralische Motivation und die Bewältigung sozialer Komplexität

Harald A. Mieg ist wissenschaftlicher Assistent an der ETH Zürich.

Pädagogisches Controlling: Grundlagen — Notwendigkeiten — Anwendungen

In Wirtschaftsunternehmen ist Controlling seit Jahrzehnten als notwendig erkannt und etabliert. In pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern wird Controlling jedoch noch eher stiefmütterlich behandelt oder sogar argwöhnisch betrachtet. Markus Reimer geht der Frage nach, inwieweit Controlling als Steuerungsinstrument Eingang in die pädagogische Praxis finden kann, welche Voraussetzungen dafür notwendig und in welcher Hinsicht Herausforderungen zu erwarten sind.

Persönliches Budget im Wohnheim

Das Persönliche finances als neues tool der (Selbst-)Steuerung von Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderung gewinnt an Bedeutung. Die praktischen Erfahrungen in Deutschland sind insgesamt jedoch gering, dies gilt insbesondere für den stationären Wohnbereich. Im Rahmen des Modellversuchs PerLe erhalten BewohnerInnen einer Einrichtung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung ein Persönliches price range, mit dem Unterstützung individuell gewählt und organisiert werden kann.

Extra resources for 40 Jahre SAMM: 1959-1999

Sample text

Otto Naegeli wurde 1843 in Ermatingen geboren und starb 1922 im 79. Lebensjahr. Es ist sehr schon, daB wir Schweizer-Manualtherapeuten in Otto Naegeli so eine Art Hippokrates verehren durfen. Es ist ihm ahnlich gegangen wie unserem alt-griechischen Vater der Medizin. Wahrend Jahren blieb der verdienstvolle Autor vergessen. Auch hier wurde ich meinen, der "Naegeli" gehOrt zur Pflicht-Lekture. Doch nun wollen wir an den ersten Internationalen KongreB anknupfen. Die eigentliche Geburtsstunde unserer Gesellschaft naht.

Man muB zuerst miteinander reden. Erst 1972 wird ein orthopadisch orientierter Spezial-Kurs durchgefuhrt. 49 Der Erfahrungsaustausch 1971 findet im gewohnten Rahmen in Baden statt. In der wissenschaftlichen Sitzung exponiert sich Dr. Freddy Huguenin erstmals mit seinem Referat: "lesions traumatiques et decouvertes posttraumatiques de la colo nne cervicale". Der Stellungsbezug der welschen Schweiz hat unmittelbare Folgen. Die Jahresversammlung 1972 bringt einen neuen Stil. Huguenin hat sich fur Geneve als Tagungsort eingesetzt.

Nicht nur die Arzte, auch die Physiotherapeuten haben gemerkt, wieviel in der manuellen Medizin steckt. Terrier wird angefragt. Man mochte bei ihm lernen. Der Standpunkt unseres Priisidenten ist klar: Diese Therapie gehOrt in die Hand des Arztes. 954 Art. 372 (ler) du Code de la Sante Publique, les actes suivants: 40 Toute mobilisation forct~e des articulations et toute reduction de deplacement osseux, ainsi que toutes manipulations vertebrales, et d'une fa«on generale, to us les traitements dits d'osteopathie, de spondylotherapie (ou vertebrotherapie) et de chiropraxie.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 14 votes
Posted In CategoriesGerman 11